20.09.2016

 

Lodernde Flammen

(Alles fängt an in Rata Sum)

Konsole bedienen und durchs Portal gehen

Char: Taimi! Bitte sagt mir, dass das ganze eine Art Rechenfehler ist: Ist Primordus wirklich aktiv?

Taimi: Ein Fehler? Ihr glaubt wirklich, ich hätte mich verrech....He, ich freu mich auch euch zu sehen.

Char: Tut mir Leid. Ich hätte nicht gedacht, dass wir schon so bald wieder mit einem Drachen zu tun haben würden.

Taimi: Was das betrifft....Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht.

Char: Was ist die schlechte Nachricht?

Taimi: Großartige Idee! Zuerst die gute Nachricht: Zieht Euch das mal optisch rein, auch hinter die Augenbinde.

Rytlock: Andere Platten auf dem Boden? Beeindruckend!

Taimi: Nein, das ist ein anderes Geheimnis von Rata Novus hinter das ich gekommen bin! Wenn ihr Euch da drauf stellt, werdet ihr in diesen verrückten Simulationsraum teleportiert, den die Novaner entwickelt, aber nie fertig gestellt haben.

Char: Und ihr habt ihn fertig gestellt?

Taimi: Nun ja....nein....Ich kam....naja......nicht drauf, wie. rein zufällig lag es außerhalb meines gigantischen, ungeheuer profunden Wissens....egal! Jetzt funktioniert er. Ich habe Moto zu Hilfe gebeten, einen Asura, der über einige Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Er hat ihn für mich zum laufen gebracht.

Rytlock: Was macht das Ding?

Taimi: Er kann zahlreiche experimentelle Theorien verarbeiten, aber entwickelt haben ihn die Rata Novaner, um sich selbst gegen verschiedene Drachendiener von Primordus zu testen. Wollt ihrs mal ausprobieren?
 

Char: Klar, wäre nützlich zu erfahren, womit wir es zu tun bekommen.
 

Taimi: Perfekt! Und ich kann dabei gleich ein paar Berechnungen anstellen, und sehen, was der Raum so alles kann.


Rytlock: Ein künstlicher Kampf. Kann ja wohl nicht so schwer sein, oder?

Taimi: Ich vermerke alle Muster oder besonderen Angriffe, die ich sehe, während ihr bei der Arbeit seid. Die werden uns helfen, wenn wir vor dem echten Feind stehen.

Char: Ihr habt erstaunliches gleistet, Taimi. Schlaft ihr eigentlich nie?

Taimi: Keine Zeit dafür, Kommandeur. Gegen Mordremoth anzutreten war eine Sache. Klar, man will ja die Welt retten und so, aber sich als Asura gegen Primordus zu stellen....

Char: Nun, ich hoffe ihr wisst das wir alle hinter euch stehen. Ich dachte wir hätten mit Caudecus und Lazarus genug zu tun, aber ich denke, einen kleinen Abstecher in die Zittergipfel um einen Drachen zu erledigen, kriegen wir schon noch unter.

Taimi: Tja, es gibt da schon noch was, von dem ich Euch noch nichts erzählt habe. Nach dem was ich dokumentiert habe, ist Primordus erwacht.....Das wisst ihr ja. Aber es gibt noch mehr....Er hat sich bewegt! Sich einen Tunnel zu den Feuerinseln gegraben, südlich von Maguuma.

Rytlock: Wenn wir jetzt wissen, wo er ist, warum klopfen wir dann nicht einfach an seine Tür und verpassen ihm eine warme begrüßung?

Char: Warum hat er sich bewegt?

Taimi: Ich vermute mal, Mordremoth Tod und die dabei freigesetzte Magie hat Primordus aufgeweckt. Und dann, weil sich im Süden eine Menge Energie gesammelt hat.....Gab es einen reich gedeckten Tisch?

Char: Also hat er sich aufgemacht.....um mächtiger zu werden, Großartig!

Taimi: Also....so lange nch Zeit ist, muss ich euch noch was anderes mitteilen, nur eine kleinigkeit: Die schlechte Nachricht. Seid ihr bereit? Ich glaube nicht das ihr das seid...Vielleicht solltet ihr euch setzen.

Char: Fahrt fort....

Taimi: Nein, steht. Bleibt stehen. Also hier kommts: Jormag ist AUCH aktiv.

Char: Was? Woher wollt ihr das wissen? Ich dachte das meiste von diesen Technikkram sei auf Primordus eingestellt?
 Taimi: Braham hat einen Brief aus den Zittergipfeln geschrieben!

Rytlock: Was stand denn drin?

Taimi: "Jormag ist aktiv.- Braham" Er ist ein Norn weniger Worte.

Char: Zwei Drachen auf einmal....

Taimi: Ja, aber die Sache hat auch ihr gutes oder? Keiner von beiden hat sich aufgeführt wie Mordremoth. Naja, bisher zumindest nicht.......Da draussen gibt es so viel überschüssige Energie, dass die alten Regeln neu geschrieben werden..... Die nächste Welle ist bereit.

Char: Ich werde jetzt einfach mal behaupten, dass Primordus keine Affen als rachediener hat. Es sei denn, sie haben sich irgendwie verändert....und zwar völlig.

Taimi: Oh dieser Moto! Zwei Minuten hab ich ihn mit dem Code des Raums allein gelassen.

Rytlock: Kein schlechter Kampf.

Char Wie machen wir uns gegen die Simulation, Taimi?

Taimi: Die höchte Punktzahl habt ihr noch nicht geschlagen. Die hat nach wie vor Caimi, eine der Stoßtrupp- Anführerinnen auf den Feuerinseln. Sie ist allerdings wirklich knallhart, daher....

Rytlock: Was, noch ein Asura? Ich dachte ihr haltet das alles geheim?

Taimi: Ich musste Caimi einweihen. A) Sie ist Klasse, keine Sorge. Und B) jemand musste uns Deckung geben, während Moto und ich dieses Ding zum laufen gebracht haben.

Char: Ihr habt bereits Leute auf den Feuerinseln?

Taimi: Ich habe ein paar, sagen wir mal, vertrauenswürdige Gefährten dort, die ein Portal einrichten und kundschaften. Aber eigentlich hat Phlunt die ganze Operation organisiert. Die Bewegungen von Primordus hatte ich absichtlich nicht weiter verfolgt. Das ist gut, denn so habe ich eine Weile Ruhe vor seinem Gerede, und außerdem kann er sich wichtig fühlen.

Char: Ihr seid gerade mal sechs Jahre alt und versucht, einen Eurer Vorgesetzten zu manipulieren? Bewundernswert. Und ein bißchen beunruhigend.

Taimi: Ich werde mal ÜBER EUCH ALLE HERRSCHEN (gelächter). Verzeihung. Hat der Kommunikator das gerade übertragen? Das wird üble Folgen haben.

Taimi: Ihr habt massenhaft Daten generiert, die ich durchgehen kann. Dieser Raum könnte vermutlich jede Simulation abspielen, die ich mir vorstellen kann! Verlasst jetzt die Simulation!

Char: Wisst ihr vielleicht, was mit den anderen ALt-Drachen los ist?

Taimi: Keine Ahnung, was Kralkatorrik betrifft, das selbe gilt für....ach, wie hieß der gleich? Hirnaussetzer. Fängt mit S an....?

Rytlock: Wie wärs mit einer Schwäche? Diese ganze Maschinerie muss doch zu irgendwas gut sein.

Taimi: Warum kanalisiert ihr euch nicht ein bißchen Geduld aus den Nebeln, Tribun? Eine ganze Generation von brillanten Asura hats nicht herausgefunden, aber klar: Ich schon, in fünf Minuten!

Rytlock: Vielleicht hättet ihr eure Forschung so offen halten sollen wie euer Mundwerk, dann hättet ihr das.

Taimi: Wollt ihr mir jetzt was zum Thema Offenheit erklären? Erzählt mir nochmal was ist gleich in den Nebeln mit Euch passiert? Ja, genau, schweigt euch nur aus!

Char: Schon gut, schon gut. Wir gehören alle zum gleichen Trupp. Aber......Habt ihr denn irgendeinen Fortschritt gemacht?

Taimi: Nur ein paar Riesensprünge! Zunächst mal, erinnert ihr euch an das Chak Organ?

Char: Diesen entsetzlich widerwärtigen Körperteil eines noch viel wiederwärtigeren Rieseninsekts, den ihr in dieser scheußlichen Flüssigkeit einer vermoderten Kapsel aufbewahrt? Ja, daran erinnere ich mich, obwohl ich verzweifelt versuche, ihn zu vergessen.

Taimi: Ich habe es Spencer getauft!

Rytlock: Und es ist irgendwie noch beunruhigender geworden.

Taimi: Hör nicht hin, Spence seis drum: Ich habe entdeckt, warum Ley Linien Energie anders ist, wenn sie durch ihn fließt, und das spengt alle bisherigen Paradigmen. Chak ernähren sich doch von Ley Energie, richtig? Und wir wissen, dass jeder Drache eine "Domäne" hat, was seine Magie betrifft: Zhaitans war offensichtlich der Tod. Also wisst ihr, was Chak auf jeden Fall schlimmes Bauchweh bereitet? Todesmagie! Spencer filtert "Tod" aus der Ley Energie heraus.

Char: Magie ist also fast wie Licht? Aufgefächert in ein Spektrum?

Taimi: Genauso kann man es sehen, perfekt. Magie , wie wir sie kennen, ist wie weißes Licht, sie besteht aus all den unterschiedlichen Arten von Drachenmagie. Mit dieser Entdeckung erscheine ich in asurischen Geschichtsbüchern.

Rytlock: Ich bekakele das ja gern bis in alle Einzelheiten, aber wie soll uns das weiterhelfen?

Taimi: Das weiß ich noch nicht.....Werde ich aber! Ab jetzt schlafe ich überhaupt nie mehr. Nun, ich bin sicher, ihr könnt es kaum erwarten, Eure Techniken am Feind auf den Feuerinseln auszuprobieren. Gehen wir also zurück ins Hauptlabor.

Adamant: Ihr habt zahlreiche Anfragen der schwarzen Zitadelle ignoriert, Eure Zeit in den Nebeln und diese neue.....Magie zu erklären. Daher wird euch Euer Rang aberkannt, und ihr werdet hiermit der Pflichtverletzung im Dienst angeklagt.

Vikon: Ihr habt mit uns zu kommen, Rytlock!

Rytlock: Und wenn nicht?

Adamant: Wir sind authorisiert Gewalt anzuwenden.

Vikon: Aber wir möchten ungern eine Szene machen.

Rytlock: Das kann ich mir vorstellen, Welpe. Wenn ihr diesen Auftrag bekommen habt, müsst ihr entweder die besten Krieger der Eisen Legion sein, oder aber die größten Pech-Vögel.....Also?

Adamant: Klassenbester!

Vikon: Aber es fühlt sich allmählich an wie so wohl als auch....

Char: Rytlock?

Rytlock: Schon gut, Kommandeur. Ich regel das. Wie es scheint, hab ich die Zitadelle unterschätzt. Ich wünsche euch viel Spaß mit der Medaille, die ich euch einbringe Soldat. Auf eurem Rückweg wird Rytlock Brimstone hinter euch herdackeln.

Vikon: Kampflos?

Rytlock: Das ganze hängt davon ab, wie ihr mich auf der Reise unterzubringen gedenkt.

Vikon: Ihr könnt meinen Sitzplatz haben.

Adamant: Ach kommt, Vikon, wollt ihr ihn jetzt auch noch verhätscheln?

Rytlock: Tut mir Leid, dass ich den ganzen Spaß verpassen werde, Kommandeur. Ich komme nach, sobald ich kann.

Char: Tja, sieht so aus, als müsste ich allein auf die Feuerinseln.

Taimi: Schade. Ich würde ja mitgehen, aber ich hatte bisher kaum Zeit, an Schraddel 2.0 zu arbeiten. Obendrein muss ich anfangen, das Ding zu programmieren, von dem ich euch erzählt habe, wegen dem Dings mit den neuen Dingsbums Erkenntnissen.....

Char: Ahja.....?

(Plötzlich aus dem Portal)

Windall: Hilfe! So helft mir doch!

Taimi: Windall, was ist passiert?

Winall: Die Feuerinseln! Unsere Gruppe....alle dahin! Wir hätten die Haupt-Außenposten nie verlassen dürfen! Cami hat sie zurückgehalten solange sie konnte, aber....

Taimi: Nein! Hat sie überlebt?

Windall: Nein, Sie sind.....anders geworden, Taimi. Die Zerstörer dort.

Taimi: Oh!

Char: Anders geworden? Wie?

Windall: Wie Auferstandene.....und Mordrem. Unaufhaltbar!

Taimi: Auferstandene und Mordrem? was meint ihr damit?

Windall: Sie sind nicht mehr, wie sie waren. Andere Angriffe, sie....fühlen sich anders an. Keine Ahn....

Taimi: Schon gut, schon gut. Nehmt ihn mit und kümmert euch um ihn.

Char: Was hat das zu bedeuten? Was meint ihr?

Taimi: Keine Ahnung. Er könnte.....Aber ja, Es ist wie das was ihr über den Affen gesagt habt! Sie haben sich verändert! Das ist.....Deswegen konnte Mordremoth.....Die Mordrem, Kommandeur!

Char: Was ist mit Ihnen?

Taimi: Diejenigen , die aus den vermoderten Kapseln kamen! Mordremoth hatte ja schon Diener, die Sylvari, richtig? Aber er war in der Lage, weitere zu erschaffen, neue, aus Toten! Diese Kraft kam von Zhaitan! Zhaitans Tod hat die anderen Drachen in die Lage versetzt, das Spektrum des Todes zu absorbieren, aber gesehen haben wir es nur bei Mordremoth. Weil er aktiv war. Dann hatten wir Mordremoth getötet und jetzt hat Primordus etwas von dem Tod und der Pflanzenhaftigkeit absorbiert! Glaube ich....

Char: Können wir diese Theorie überprüfen?? Ich gehe und besorge Euch eine Probe dieser neuen Zerstörer.

Taimi: Das wäre große Klasse, Kommandeur! Seht euch vor und lasst mich wissen, was ihr findet!

(sprecht mit Belle)

Belle: Kommandeur. Willkommen auf den Feuerinseln.

Char: Passender Name für so einen Ort. Überrascht mich, dass hier nirgends was überleben kann. Kriege ich einen Statusbericht?

Belle: Wir sind noch am auswerten, aber unsere ersten Ergebnisse sind....beunruhigend. Die Ankunft von Primordus hat massive Auswirkungen auf die Insel. Die Anzahl der Zerstörer erreicht Rekordhöhe und auch die lokalen seismischen und vulkanischen Aktivitäten haben sich deutlich verstärkt. Ich habe versucht, Taimi zu verständigen, aber die atmosphärischen Störungen machen es uns so gut wie unmöglich, über lange Distanzen zu kommunizieren. Ich bezweifle dass euch euer Kommunikator, den sie euch gab, viel nutzen wird, während ihr hier seid. Was die Zerstörer betrifft,....es hieß, sie zeigten neue Fähigkeiten. Hätten sich verändert.

Char: Ich bin gekommen, um Proben zur Bestätigung des Berichts zu sammeln. Wo soll ich mit der Suche beginnen?

Belle: Hm, vor kurzer Zeit schickten wir eine Späherin nach Osten, um ein Nest zu finden- dort würde ich die Suche an eurer Stelle beginnen.

(Trefft euch mit Forscherin Twilli)

Twilli: Was wollt ihr? Ich habe genug damit zu tun, zuzusehen, wie meine Arbeit wiederholt von Monstern zerstört wird, wenns euch also nichts ausmacht...

Char: Nur die Ruhe, Taimi schickt mich. Ich bin hier, um Euch zu helfen, diese Zerstörer Proben zu besorgen.

Twilli: Endlich Unterstützung! Ich habe ein recht großes Zerstörernest aufgespürt, doch die Biester haben mich überfallen. Haben meine Kommunikationsausrüstung kaputt gemacht. Helft mir, mit den Zerstörern fertig zu werden und repariert die Ausrüstung, dann bringe ich Taimi alle Proben, die ihr mir liefert.

Char: Betrachtet es als erledigt!

Twilli: Machen wir schnell. Je eher wir fertig sind, desto früher können wir alle zurück in....eine weniger lebensbedrohliche Umgebung.

Twilli: Gut gemacht, und vielen Dank. Ich übernehme jetzt die Proben. Seid versichert, ich bringe sie sofort zu Taimi. O weia. Das ist...nicht normal.

Char: Nicht normal? Wie, nicht normal?

Twilli: In der Glutbucht hat es immer schon starke Vulkanische und seismische Aktivität gegeben, aber so intensiv wie das hier war es noch nie.

Char: Ich vermute das verdanken wir Primordus. Die Erde hat sich angefühlt, als wollte sie gleich unter uns bersten. Sind die Inseln in Gefahr?

Twilli: Schon möglich, wenn der Drache anwesend ist. Leider verfüge ich nicht über die passende Ausrüstung, das genauer zu eruieren. Einer meiner Kollegen wurde beauftragt die seismische Aktivität unmittelbar Östlich von hier zu beobachten. Er könnte mehr wissen.

Char: Ich überprüfe das mal.

(mit Späher Tornn sprechen)

Tornn: Nicht gut, nicht gut.....Vielleicht, wenn ich....Nein.....Und wenn......(stöhnt) Dieses hundsmiserable Gerät! Bitte sagt mir, wie man es in Gang bekommt.

Char: Was geht hier vor?

Tornn: Diese Skritt behaupten, das Gerät hier habe etwas mit dem wachsenden seismischen Druck unter der Insel zu tun. Wenn wir nicht draufkommen, wie man es zum laufen bringt, wächst der Druck immer weiter, und irgendwann macht es....naja, wie die Skritt sagen,..."Rumms"!

Dritter Maat: Rumms! Rumms! Hiiiii-hiiiiii-hii!

Tornn: Könnte auch alles Unsinn sein. Die hälfte der Zeit versteh ich sowieso nicht, was diese Kreaturen vor sich hin brabbeln. Dieser "Felskopf", von dem sie sprechen, weiß mehr, aber sie lassen mich nicht nah genug ran, um zu fragen, wie dese Maschine funktioniert.

Char: Lasst mich mit Ihnen sprechen. Ich werde der Sache auf den Grund gehen.

Tornn: Ich hoffe, das werdet ihr, Kommandeur. Die Zeit wird langsam gefährlich knapp.

Maat Fryr: Ihr! Was wollt ihr von Felskopf? Sagt! Sagt!

Char: Lasst mich durch. Ich muss mit dem.......Felskopf sprechen!

Maat Fryr: Nein! Niemand sieht Felskopf, ohne dass Skritt es sagen! Nur Freunde von Skritt!

Char: Seht mal, ich muss mit diesem Felskopf reden, den ihr versteckt, und zwar schnell. Wie verdiene ich mir euer Vertrauen?

Maat Fryr: Hm.....helft den Skritt! Ja! Rettet vor Feuer! Bewaffnet Skritt gegen Zerstörer! Werdet Freundin von Skritt!

Char: Ich werde sehen was ich tun kann.


(Zurück beim Maat)

Char: Ich habe getan, was ihr wolltet. Darf ich jetzt durch?

Maar Fryr: Gut! Ja, gut! Skritt sind mehr sicher, mehr stark! Kommt nur! Kommt nur!

Rhoban der Zwerg: Was ist? Wollt ihr mich weiter mit offenem Mund anstarren, oder kann ich etwas für euch tun?

Char: Tut mir leid, aber.....Ihr seid ein Zwerg. Oder der Rest von einem.

Rhoban: Das habt ihr aber schön gesehen! Bin begeistert! Mein Name ist im übrigen Rhoban, nicht, dass ihr gefragt hätttet.

Char: Hatte nicht damit gerechnet einen von Euch hier draussen zu treffen. Ich dachte, die Zwerge seien im Kampf gegen Primordus ausgelöscht wurden.

Rhoban: Wenn ihr wirklich an Geschichtsnachhilfe interessiert seid, kann ich sie euch geben, nachdem ich mich um die bevorstehende Krise gekümmert habe. Ich habe Inseln zu retten, und das mit dem bißchen Körper was mir geblieben ist.

Char. Krise? Geht es um die Erdbeben? Was geschieht denn mit den Inseln?

Rhoban: Unter diesen Inseln baut sich eine Flut magischer Energie auf. Diese Energie fließt direkt in den Vulkan. Meine Brüder und ich kümmern uns schon seit Jahren darum, benutzen vier Apparate um den Druck abzubauen und den Ausbruch hinauszuzögern. Dann tauchten Primordus und seine verflixten Zerstörer auf. Vernichteten die Maschinen, töteten die anderen Zwerge. Mich haben sie auch fast umgebracht, aber ich stehe noch. Wenn man so will....

Char: Und wenn die Maschinen nicht bald wieder laufen.....

Rhoban: Dann fliegen die Inseln in die Luft, und die Zerstörer....Na, darüber will ich lieber nicht nachdenken.

Char: Ich habe gleich draussen einen von diesen Apparaten gesehen. Wie kann ich ihn aktivieren? Wenn es wahr ist, was ihr sagt, müssen wir rasch handeln.

Rhoban: Die Maschinen sind auf uns Zwerge abgestimmt und reagieren auf niemand anderen. Es sei denn.....Ah! Ich habs! Nehmt meinen Daumen!

Char: Euren.....Daumen?

Rhoban: Ja. Da, auf dem Boden. Benuzt ihn zum Aktivieren der Maschinen. Das ist der Vorteil, wenn man in Stücke gesprengt wird. man ist teilweise tragbar.

(Zurück bei Tornn)

Char: Ich habe gerade Felskopf getroffen, die Überreste eines versteinerten Zwergs, wenn ihr mir das glauben könnt.

Tornn: Einen Zwerg? Hochinteressant. Und konnte dieser Zwerg irgendetwas erhellendes zu unserer misslichen Lage sagen?

Char: Wenn diese Maschinen nicht bald zum laufen gebracht werden, löst die magie-Flut unter den Inseln eine verheerende Eruption aus. Sie können nur durch die Berührung eines Zwergs aktiviert werden. Zum Glück gab mir der Zwerg seinen Daumen.

Tornn: Seinen Daumen? Hm, das ist beunruhigend. Aber auch irgendwie logisch. Ich dachte mir schon, dass es irgendeinen Trick geben müste. Da der Zwerg euch seinen.....Ein Stück von sich anvertraut hat, lasse ich euch den vortritt.......Das scheint funktioniert zu haben. Wenn man bedenkt, dass ich die ganze Zeite lediglich einen abgefallenen Steindaumen gebraucht hätte.....

Char: Der Zwerg sagte, es seien vier solche Apparate über die insel verteilt. Wisst ihr, wo die anderen sind?

Tornn: Vier Stück, was? Also, ich glaube, einer der anderen Forscher hat an der Westküste einen ähnlichen Apparat entdeckt. Im Krater ist noch eine. Ich bin mir nicht sicher, wo die vierte ist. Vielleicht weiß es jemand von den anderen. Viel Glück Kommandeur.

(Besuch im Zirkus)

Ivy: Äh.......Kundschaft! Echte Kundschaft! Moment mal, ich bin gar nicht vorbereitet....räusper. Willkommen beim ersten und einzigen Zirkus der Glutbucht. Hier werdet ihr Zeugin der größten Wunder, die Tyria zu bieten hat. Wollt ihr eine karte?

Char: Keine Zeit im Moment. Ich suche nach einem uralten Gerät, hergestellt von den Zwergen. Es soll hier in der Nähe eins geben. Kennt ihr es?

Ivy: Auf der Suche nach altem Zeug, ja, Ich habe da ein Stück, dass euch interessieren könnte. Weiß ja nicht, obs von Zwergen stammt, aber alt ist es jedenfalls.

Char: Wenn ihr mich nicht zu der Maschine lasst, fliegen die Feuerinseln in die Luft, samt Zirkus.

Char: Fehlen nur noch 2 Maschinen. Nächster Punkt auf der Liste: Der Krater.

(sprecht mit wissenschaftler Quikk)

Quikk: Excellent, da kommt eine Hilfskraft! Ich darf nicht vergessen, Taimi zu danken, wenn wir hier fort sind. Und nun an die Arbeit: Wofür haltet ihr diesen Apparat?
Char: Das ist ein uraltes Gerät der Zwerge. Eins von vier. Und wenn wir es nicht reparieren und zum laufen bringen, fliegt diese Insel in die Luft.

Quikk: Nun, Ihr seid....überraschend gut informiert für eine Hilfskraft. Also dann, los gehts! Diese Maschine wurde von einer vulkanischen Bombe zertrümmert, die der krater ausgespuckt hat. Die Teile sind überall verteilt. Ich kann das Ding raparieren, wenn ich die fehlenden Teile bekomme und es zum laufen bringen, indem ich latente magische Energie aus dem Krater ernte. Falls ihr wolltet und könntet: Ich wüsste es sehr zu schätzen, wenn ihr beim sammeln von Teilen helfen und mir die wilden Tiere hier vom Leib halten würdet.

Char: Ist gut, ich kümmere mich darum.

Quikk: Ihr habt euch nützlicher gemacht, als ich erwartet hatte, vielen Dank.

Char: Bleibt noch eine weitere Maschine zu aktivieren. Wisst ihr wo ich sie finde?
Quikk: Wir haben in der Mursaat Festung die Signatur eines weiteren dieser Geräte aufgepürt. Westlich von hier, nahe der Küste. Wir hatten es bereits untersucht, aber an diesen gefährlichen Ort hat sich keiner von uns getraut. Bitte seht euch vor, Kommandeur!
(sprecht mit Käptn Grumbys Geist)

Grumby: Ahoi meine Freundin! Passt dort vorne auf, wo ihr hintretet: Diese Festung ist mit Verteidigungsmechanismen ausgestattet, die euch in Stücke reißen können.

Char: Ist es das....was mit euch passiert ist?

Grumby: Mit mir? Nein, nicht wirklich. Ich bin Grumby. War früher mal hier Fahrkapitän für den Weißen Mantel. Dann fingen sie an, für diesen Blutstein Leute zu Opfern.....und es dauerte nicht lang, da fand ich mich selbst auf dem Altar wieder. Ich bin geblieben, um aufmüpfige Reisende vor den drohenden Gefahren zu warnen. Also, betrachtet euch als gewarnt.

Char: Danke für die Warnung, aber ich muss in diese Festung. Da drin ist eine Maschine, die ich zum laufen bringen muss. Wenn ich versage, werden diese Inseln zerstört. Wie komme ich an der Verteidigung vorbei?

Grumby: Die Verteidigung lässt nur Mursaat herein. Jeder, der nicht so aussieht, wird auf der Stelle niedergemäht.

Char: Könnte mich als Mursaat verkleiden und die Verteidigung täuschen....

Grumby: Was? Das klappt doch nie!.... Wartet mal, könnte das klappen?...Das könnte klappen. In der Nähe gibt es Mursaat Rüstung....Sie ist sehr gut verteidigt, aber wenn ihr sie euch besorgen könntet, würde sie eine brauchbare Verkleidung abgeben.

Char: Gebt mir einen Weg das rauszufinden.

Grumby: Schlimmstenfalls fordert die Mursaat Plage ein weiteres unschuldiges Opfer. Aber ich habe wenigstens etwas gesellschaft.

(zurück bei Grumby)

Grumby: Na da schau her! Ihr seht wirklich echt aus! Jetzt sollte die Verteidigung euch in Ruhe lassen.

Grumby: Viel Glück bei eurer Suche. Solltet ihr es nicht schaffen und der Vulkan bricht aus, ist wenigstens auch dieser gräßliche Ort hinüber.

Char: Es sieht aus, als wurde etwas schweres über den Boden geschleift. Ich muss die Maschine aktivieren.

Char: Das ist die letzte der Zwergen Maschinen. Ich sollte zu Rhoban zurückkehren.

(bei Rhoban)

Rhoban: Holt die Teile, damit wir die Maschine reparieren können. Na los, Leute! Macht schon! Die Inseln sind ja geradezu friedlich. Schätze, ihr habt dann wohl alle Apparate gefunden, ja? Wird natürlich nicht lang dauern, bis die Flut wieder anschwillt. Vielleicht habe ich ja bis dahin diese Skritt dazu gebracht, dass sie spuren....He, hört ihr überhaupt zu, meine Freundin? ihr habt so einen verträumten Blick.....

Rhoban: He, wo wart ihr denn gerade? Alles in Ordnung?

Char: Ich hatte gerade eine Vision. Eine ziemlich unheilvolle.

Rhoban: Eine Vision? Seid ihr sicher, dass euch nicht bloß die Hitze zu Kopf steigt?

Char: Das war keine Halluzination. Ich muss sobald wie möglich zurück nach Tarir!

Rhoban: Das werde ich euch wohl glauben müssen. Nun, habt dank für eure Hilfe, Freundin. Die Feuerinseln stehen tief in eurer Schuld.

Ruka der Wanderer: Komandeur! Glint sei dank! Wir haben versucht, euch zu verständigen. Ich habe auch eure Freunde kontaktiert, um zu sehen, ob sie euch erreichen konnten.

Char: Das Ei hat mich gerufen. Ist alles in Ordnung?

Ruka: Ja, ganz in Ordnung! Es wird bald schlüpfen, Kommandeur. Glints zweiter Nachkomme wird bald hier sein.

Char: Das ist.....Wir sollten hineingehen! Majory....und Caithe. Ihr habt auch Caithe gerufen....

Caithe: Ich wurde nicht gerufen....Ich war in der Nähe, und die Sache hat sich schnell herumgesprochen. Das ist alles sehr aufregend.

Majory: Wo ist Rytlock? Ich dachte er wäre bei euch.

Char: Er ist verhindert. Ruka, können wir alle hinein?

Ruka: Tut mir leid, ihr seid immer noch die einizgste, die auf die Kammer eingestimmt ist. Die magische Barriere läßt uns nicht durch.

Majory: Prima. Ich werde einfach hier draussen bleiben bei Cai.....dem leuchtenden Burschen.

Caithe: Da könnten wir uns ja gegenseitig das neueste erzählen, Majory.

Majory: Bleibt nicht zu lang weg, Kommandeur!

Luminatin: Zurück mir dir!

Luminatin: Kommandeur! Die Kammer! Da stimmt etwas nicht! Haltet sie fern, während ich das hier richte!

(Kämpft euch zum Jungen durch)

Char: Was ist denn? Warum ist die Barriere nicht aktiv?

Luminatin: Die Kammer ist so gebaut, dass sie sich auf die einzigartige Signatur des neugeborenen einstimmt. Aber diese Technologie ist Jahrhunderte alt! Es muss etwas schiefgelaufen sein. Haltet sie von mir fern. Ich repariere das, so schnell ich kann!!

(Lazarus erscheint)

Char: kommt diesem Drachen nicht zu nahe, Lazarus! Es wäre doch schade, wenn euer zweites Leben ein kurzes wäre! Majory? Caithe?

Majory: Verzeiht, wir wurden draussen aufgehalten. Zerstörer.....Wie siehts aus?
Luminatin: Es ist vollbracht, Kommandeur! Die Barriere ist wieder aktiv. Der Nachkomme von Glint ist in Sicherheit.

Char: Erst wenn dieser Mursaat hier fort ist.

Luminatin: Ein Mursaat? Die Vergessenen haben uns von diesen Kreaturen erzählt. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einem begegne....Ihr seid Champion und Hirtin des Drachen, dennoch möchte ich empfehlen, dass ihr diese Unreinheit auf der Stelle eliminiert.

Lazarus: Der Mursaat, der ich den erzählungen der Vergessenen zufolge war, ist tot. Ich wurde wiedergeboren, und wer aus dem Nichts aufsteigt, gewinnt einen neuen Blickwinkel. Früher strebten wir mit verräterischen Mitteln nach Macht und brachten uns in Sicherheit, als die Drachen aufstiegen. Doch jetzt sehe ich, dass wir uns alle gemeinsam gegen die Drachen stellen müssen, damit alle gerettet werden,

Char: Ihr möchtet euch mit mir verbünden?

Lazarus: Ihr habt zwei getötet, oder etwa nicht? Unsere Interessen sind die selben. Der Feuerdrache steigt auf. Ich kann nicht untätig zusehen und vergangene Fehler wiederholen. Was ich seit meiner Rückkehr getan habe, weist mich als würdigen Verbündeten aus.

Majory: Zum Beispiel, das ihr den Blutstein zerstört habt?

Lazarus: Der Blutstein war destabilisiert, weil der Weiße Mantel jahrelang unsachgemäß damit herumgespielt hat. Zwar habe ich die Explosion absorbiert  um mich zu stärken, Doch wie viele Leben wurden gerettet?

Majory: Welche Interessen verfolgt ihr? Was würde euch ein Bündnis einbringen?

Lazarus: Die Rettung dieser Welt. Der Weiße Mantel zerfällt. Es gibt jene, die Caudecus folgen und jene, die mir treu sind. Ich kann ein Truppe für das Gute aus ihnen schmieden, einen weiteren Speer für ein Heer gegen die Drachen.

Luminatin: Das ist dasselbe Abkommen, das die Murssat mit den Vergessenen schlossen. Und dann haben sie ihr Wort einfach gebrochen und sind verschwunden.

Lazarus: Das war ein feiger Akt der Selbsterhaltung, und ich werde ihn gewiss nicht wiederholen.

Char: Ihr seid mir durchaus ernstahft, daher hoffe ich auf euer Verständnis, wenn ich euch sage, dass ich dem unmöglich zustimmen kann. Ich kann euch nicht ständig im Auge behalten.

Majory: Ich habe eine Idee Kommandeur: Ich werde es tun. Ich schürfe mal nach, und falls Lazarus sich wirklich verändert hat, können wir die Lage überdenken.

Lazarus: Ich freue mich über jede Frage.

Majory: Oh, es wird viel mehr sein als das: ich werde an euch kleben, jeder eurer Schritte überwachen.

Char: Majory, kann ich euch kurz sprechen?

Char: Was macht ihr denn? Er hat die Kraft des Blutstein absorbiert. Ganz klar, dass wir ihn nicht einfach erledigen können, wenn seine Geschichte nicht stimmt,

Majory: Er hat den Tod berührt, Kommandeur, und jetzt ist er wieder da.....Da ist etwas.....Die Nekromantin in mir willl mehr wissen. Und....wer weiß?

Char: Das kann ich nicht zulassen. Es könnte eine Falle sein. Vermutlich ist es das. Ganz sicher ist es das.

Majory: Da ist etwas an ihm....Das lässt mir die Haare im Nacken zu Berge stehen. Und ich weiß nicht, ob auf gute oder schlechte Art. Aber ich habe vor es herauszufinden. ich bin gern bei der Drachenwacht und weiß zu schätzen, dass ihr auf mich aufpasst, aber ich lasse mir nicht sagen, was ich tun darf oder nicht. Lazarus, lasst uns gehen. Wir haben eine Menge zu bereden, mein schwebender Freund.

Char: Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich das alles bald Kasmeer erklären muss. Angesichts dessen, was heute passiert ist, wäre mir etwas wohler, wenn jemand, den ich kenne, die Kammer beobachtete.

Caithe: Jemand den ihr vertraut?

Char: Ja, könntet ihr also Taimi bitten, sofort herzukommen?

Caithe: Ihr macht späßchen mit mir. Das werte ich mal als gutes Zeichen.

Char: Ihr seid vieles gewesen, Caithe. Aber niemals eine Feindin dieses Drachen.

Caithe: Ich werde mein Leben geben für.....Wie sollen wir es nennen?

Char: Sie: Ihr name ist Aurene.

Caithe: Das habt ihr ja ziemlich schnell entschieden.

Char: Das war keine Entscheidung. Ich habe es einfach....gewusst.

Caithe: Dann wird Aurene kein Haar gekrümmt werden, so lange ich noch atme.

Char: Danke, Caithe. Nach der bevorstehenden Schlacht mit diesem veränderten, kraftvolleren Primordus, hoffe ich, dass irgendeiner von uns noch atmen wird.

 

 

 

ENDE

 

 

Nach oben